BIB Thema der Woche #50: 50 Jahre Besatzung – Ende in Sicht?

Ein Jahr lang haben wir jeden Montag das ‚BIB Thema der Woche‘ (TdW) in Form eines Blogs veröffentlicht; jede Woche haben wir einen anderen Aspekt der Besatzung beleuchtet, haben relevante Inhalte verlinkt und Menschen zu Wort kommen lassen, die zum jeweiligen Thema ihre Erfahrungen mit der israelischen Besatzung gemacht haben.


Sicherlich gibt es noch Aspekte, die unbeachtet geblieben sind. Dennoch meinen wir, dass all die TdW deutlich machen konnten: Die israelische Besatzung des Westjordanlands und Ost-Jerusalems und die Absperrung Gazas von der Welt sind inhuman, brutal, menschenverachtend, auf Landbesitz aus auf Kosten der Menschen, die dort leben und denen das Land gehört, bricht mannigfach Menschen- und Völkerrecht, führt zu immer mehr Gewalt und hält seit 50 Jahren ein ganzes Volk kollektiv unter Bestrafung. Darauf kann es nur eine Antwort geben: Dieser Zustand muss beendet werden.


Mit diesem letzten TdW möchten wir uns von diesem Format verabschieden und werden ab kommender Woche mit dem neuen Format BIB Aktuell kurze, aktuelle Informationen publizieren und hin und wieder zu Aktionen aufrufen, wie etwa die noch laufende Petition zur Anerkennung Palästinas (HIER können Sie noch unterschreiben und weiter leiten!). Die gesammelten TdW werden im Frühjahr in Form eines e-Books erhältlich sein. Wenn Sie uns hierzu noch Kommentare oder Anregungen schicken möchten, freuen wir uns sehr!


Für 2018 hat BIB sich eine Menge vorgenommen. Jetzt schon möchten wir Sie auf unsere BIB Konferenz aufmerksam machen, die vom 25.-27. Mai 2018 in Heidelberg stattfinden wird. Es wird um die Zukunft Palästinas und die Rolle Deutschlands gehen; wir haben hochkarätige Referent*innen eingeladen und werden mit persönlichen Reiseberichten und einem Kulturprogramm einen besonderen Rahmen schaffen. HIER finden Sie das Programm, ab Mitte Januar können Sie sich zur Teilnahme an der Konferenz anmelden; Details folgen.

Außerdem werden wir weitere Veranstaltungen anbieten, u.a. auch wieder eine Reise nach Palästina und Israel für Meinungsbildner. Wenn Sie Journalist*in, Medienmacher*in, (Politik-)Student*in oder Politiker*in sind und Interesse an einer außergewöhnlichen Studienreise haben, dann schreiben Sie uns und sichern Sie sich jetzt schon einen Platz.


Wenn man sich große Ziele gesteckt und viel vorhat, dann braucht man jede Menge Partner. Die Beendigung der Besatzung ist ein riesiges Ziel und sie wird nicht von heute auf morgen passieren, auch wenn das schon gestern überfällig gewesen wäre. Umso wichtiger ist es, dass wir alle, die wir für eine friedliche und gerechte Lösung für Palästinenser und Israelis kämpfen, solidarisch zusammen stehen, auch wenn wir nicht immer zu allen Themen der selben Meinung sind.

Das sind wir BIBler auch nicht immer. Aber wir machen aus unseren Visionen konkrete Maßnahmen. So haben wir im vergangenen Jahr regelmäßig das TdW publiziert, haben jede Menge Vorträge gehalten, Leserbriefe geschrieben, Kampagnen lanciert, hatten einige mediale Präsenz, haben eine Reise durchgeführt und ein Konzert veranstaltet und viele, viele Gespräche geführt. Jetzt planen wir schon wieder Neues – dafür brauchen wir Sie!

Wenn Sie bis hierhin gelesen haben, dann zeigen Sie Ihr Interesse an unserem Thema. Sie investieren Ihre Zeit; das ist gut und wichtig; lassen Sie auch andere daran teilhaben und leiten Sie diese Infos mit diesem Link weiter! Wir möchten Sie aber zu noch mehr ermutigen: Investieren Sie auch Ihr Geld! Fragen Sie sich: Wie viel ist es mir wert, dass die Leute hinter BIB diese Arbeit machen, die ich aus verschiedenen Gründen nicht selber machen kann? Ist mir das 100 € im Jahr wert, vielleicht sogar mehr? Oder will ich zum Jahresanfang einmalig eine Summe in BIB investieren?

Uns ist jede Förderung willkommen, denn konkrete Maßnahmen kosten Geld. Und mit mehr Geld kann man mehr bewirken. Übrigens ist Ihre Spende steuerlich absetzbar, weil BIB e.V. ein gemeinnütziger Verein ist.

Auf unserer Website www.bib-jetzt.de können Sie einmalig spenden, indem Sie
oben rechts auf den gelben Spenden-Button klicken

 

Hier können Sie Fördermitglied werden


DANKE für Ihre Unterstützung, Ihre Solidarität und Ihr Interesse! Wir wünschen Ihnen einen großartigen Neubeginn in 2018 und uns allen gemeinsam ein friedlicheres Neues Jahr!

Ihre BIB Redaktion

Advertisements

Ein Gedanke zu “BIB Thema der Woche #50: 50 Jahre Besatzung – Ende in Sicht?

  1. Wie tut es einer Neunzigjährigen gut, dass das, wozu sie sich nicht mehr in der Lage sieht, andere für sie mitübernehmen: den Kampf um Gerechtigkeit mit dem Ziel, eines Tages die für viele Palästinenserm schlimme Situation zu einem guten, für beide Seiten erträglichen Zustand zu führen. Ich glaube fest an die Macht der Gedanken.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s